DAS SICHERHEITSZENTRUM AUS DEM RHEINLAND

 



STAHLSCHRÄNKE A & B NACH VDMA 24992

Ab den 1970iger Jahren nach Konstruktionsvorschriften

Hintergrundinformationen

Stahlschränke nach dem Einheitsblatt VDMA 24992 wurden nach einer Konstruktionsvorschrift hergestellt. Nachdem diese Schränke nicht mehr dem Stand der Technik entsprachen, wurden die Richtlinien von VDMA im Jahre 2003 zurückgezogen.
Die Einstufung der Produkte erfolgte durch den Hersteller. Es gab eine stichprobenartige Marktüberwachung durch den VDMA. Diese wurde mit dem Zurückziehen der Norm in 2003 eingestellt.


Merkmale

  • VDMA 24992- Stufe A

Leichter Schutz gegen Angriffe mit einfachem Einbruchswerkzeugen. Kein Schutz gegen Brände. Hauptsächlich zur Aufbewahrung von Schriftgut.
Vergleichstests an drei A-Schränken unterschiedlicher Bauart haben gezeigt, dass keiner dieser Schränke die Sicherheitsstufe S1 nach der heutigen Nachfolgenorm EN 14450 erreichen konnte.

  • VDMA 24992 - Stufe B

Leichter Schutz gegen Angriffe mit einfachen Einbruchswerkzeugen. Schutz gegen leichte Brände. Hauptsächlich zur Aufbewahrung von Schriftgut und Wertgegenständen.
Vergleichstests an vier B-Schränken unterschiedlicher Bauart haben gezeigt, dass zwei der Schränke die Sicherheitsstufe S1 nach EN 14450 erreichten und zwei der Schränke sogar unterhalb der Stufe S1 eingestuft werden mussten.

(QUELLE: ECB.S)